Die messianische Prophezeiung von Daniel 9: 24-27 mit der weltlichen Geschichte in Einklang bringen

Lösungen identifizieren - Fortsetzung (2)

6. Die Nachfolgeprobleme der medo-persischen Könige, eine Lösung

Die Passage, die wir für eine Lösung untersuchen müssen, ist Esra 4: 5-7.

Esra 4: 5 sagt es uns "Berater gegen sie einstellen, um ihren Rat alle Tage von Cyrus, dem König von Persien, bis zur Regierungszeit von Da · riʹus, dem König von Persien, zu vereiteln."

Es gab Probleme beim Wiederaufbau des Tempels von Cyrus zu Darius, dem [großen] König von Persien. Die Lektüre von Vers 5 zeigt deutlich, dass es zwischen Cyrus und Darius mindestens einen König oder mehr gab. Die hebräische Präposition hier übersetzt als "bis zu"kann auch übersetzt werden als "bis zu", "so weit wie". Alle diese Sätze zeigen die Zeit zwischen der Regierungszeit von Cyrus und der Regierungszeit von Darius an.

Die weltliche Geschichte identifiziert Cambyses (II), den Sohn von Cyrus, der seinem Vater als ein König folgt. Josephus sagt dies auch.

Esra 4: 6 geht weiter “Und in der Regierungszeit von A · has · u · eʹrus schrieben sie zu Beginn seiner Regierungszeit eine Anklage gegen die Bewohner von Juda und Jerusalem. “

Josephus beschreibt dann einen Brief an Cambyses, der dazu führte, dass die Arbeiten am Tempel und in Jerusalem eingestellt wurden. (Sehen "Die Altertümer der Juden “, Buch XI, Kapitel 2, Absatz 2). Es ist daher sinnvoll, den Ahasveros von Vers 6 mit Kambyses (II) zu identifizieren. Da er nur 8 Jahre regierte, kann er nicht der Ahasveros des Buches Esther sein, der mindestens 12 Jahre regierte (Esther 3: 7). Außerdem regierte der König, der als Bardiya / Smerdis / die Könige bekannt ist, weniger als ein Jahr und ließ nur sehr wenig Zeit, um einen solchen Brief zu senden und eine Antwort zu erhalten, und kann eindeutig nicht mit dem Ahasveros von Esther übereinstimmen.

Esra 4: 7 geht weiter “Auch in den Tagen von Ar · ta · xerxʹes schrieben Bishʹlam, Mithʹre · dath, Tabʹe · el und der Rest seiner Kollegen an Ar · ta · xerxʹes, den König von Persien. “

Die Artaxerxes von Esra 4: 7 wären sinnvoll, wenn wir ihn als Darius I (den Großen) identifizieren würden. Es ist jedoch viel wahrscheinlicher, dass es sich um den König namens Magi / Bardiya / Smerdis handelt. Warum? Weil der Bericht in Esra 4:24 weiterhin besagt, dass das Ergebnis dieses Briefes war „Dann hörte die Arbeit am Haus Gottes in Jerusalem auf; und es blieb bis zum zweiten Jahr der Regierungszeit von Darius, dem König von Persien, bestehen. “ Dieser Wortlaut weist darauf hin, dass zwischen diesem Artaxerxes und Darius ein Wechsel des Königs stattgefunden hat. Auch Haggai 1 zeigt, dass das Gebäude in der 2 neu gestartet wurdend Jahr des Darius. Die Juden würden es nicht wagen, gegen den Befehl des Königs zu verstoßen, der erst ein Jahr zuvor gegeben worden war, wenn der König Darius war. Die Umstände des Wechsels des Königtums von Bardya zu Darius würden den Juden jedoch die Hoffnung geben, dass er nachsichtiger sein würde.

Beachten Sie den Namen, der auch als „Mithredath“ bezeichnet wird, obwohl dies nicht kategorisch angegeben werden kann. Dass er dem König schreiben und gelesen werden würde, würde bedeuten, dass er ein persischer Beamter war. Wenn wir Esra 1: 8 lesen, finden wir, dass ein Schatzmeister in der Zeit von Cyrus auch Mithredath genannt wurde, sicherlich kein Zufall. Jetzt würde dieser Beamte wahrscheinlich nur noch 17 bis 18 Jahre später zu Beginn der Regierungszeit von Darius am Leben sein, was laut Lösung auch Artaxerxes in Esra genannt wurde. Es wäre jedoch unmöglich, dass der Beamte derselbe ist, einige zusätzliche (8 + 8 + 1 + 36 + 21) = 74 Jahre später. (Hinzufügen der Regierungszeiten von Cyrus, Cambyses, Magi, Darius, Xerxes, um weltliche Artaxerxes I zu erreichen).

Interessanterweise sagt Ctesias, ein griechischer Historiker aus der Zeit um 400 v. Chr. “Der Magus regierte unter dem Namen Tanyoxarkes. “[I] , der ausgesprochen wird, ist Artaxerxes sehr ähnlich und bemerkt, dass der Magus unter einem anderen Namen, einem Thronnamen, regierte. Xenophon gibt dem Magus auch den Namen Tanaoxares, sehr ähnlich und wahrscheinlich wieder eine Korruption von Artaxerxes.

Wir haben auch zuvor die Frage aufgeworfen:

Ist dieser Darius als Darius I (Hystapes) oder ein späterer Darius wie Darius der Perser zu / nach der Zeit Nehemias zu identifizieren? (Nehemia 12:22). Für diese Lösung und auch für die Übereinstimmung mit der weltlichen Identifikation wird der in Vers 5 erwähnte Darius als Darius I verstanden, nicht als späterer Darius.

Eine Lösung: Ja

7. Die Nachfolge des Hohenpriesters und die Dauer seines Dienstes - eine Lösung

Dies ist einfacher zu zeigen, wie die Lösung funktioniert, als zu beschreiben. Wir werden jedoch versuchen, sie hier klar zu erklären.

Mit der verkürzten Nachfolge persischer Könige kann eine sehr vernünftige Nachfolge von Hohepriestern geschaffen werden. Dieses Szenario berücksichtigt die Markierungspunkte, jene Schriften, in denen es einen identifizierbaren König und das Regierungsjahr des Königs gibt, wobei der Hohepriester tatsächlich benannt wird.

Jehozadak

Da Esra der zweite Sohn von Seraja war, dem Hohepriester, der nur Monate nach dem Fall Jerusalems von Nebukadnezar getötet wurde, musste Esra durch den Fall Jerusalems geboren worden sein (2. Könige 25:18). Dies bedeutet auch, dass sein älterer erstgeborener Bruder Jehozadak, wahrscheinlich Ende 50 oder Anfang 60, wahrscheinlich vor der Rückkehr aus Babylon gestorben war, wahrscheinlich mindestens 2 Jahre zuvor geboren wurde, vielleicht sogar länger. Jeshua oder Joshua war Jehozadaks Sohn und daher bei der Rückkehr nach Juda wahrscheinlich erst 40 Jahre alt.

Jeshua / Joshua

Bei dieser Lösung ist Jeshua bei der Rückkehr aus dem Exil etwa 43 Jahre alt. Die letzte Erwähnung von Jeshua ist in der 2nd Jahr des Darius, zu welchem ​​Zeitpunkt er ungefähr 61 Jahre alt gewesen wäre (Esra 5: 2). Jeshua wurde bei der Fertigstellung des Tempels im 6. nicht erwähntth Jahr von Darius, so kann angenommen werden, dass er vielleicht kürzlich gestorben war und Joiakim jetzt Hohepriester war.

Joiakim

Unter der Annahme, dass der Hohepriester mindestens 20 Jahre alt ist, um einen erstgeborenen Sohn zu bekommen, wird Jeshuas Sohn Joiakim im Alter von ungefähr 23 Jahren nach Juda zurückkehrenst Jahr des Cyrus.

Joiakim wird von Josephus in der 7 als Hohepriester erwähntth Jahr der Artaxerxes (in diesem Szenario auch Darius genannt). Dies war kurz nach der Fertigstellung des Tempels, nur 5 Jahre später nach der letzten Erwähnung von Jeshua in der 7th Jahr von Artaxerxes oder Darius (I), zu welchem ​​Zeitpunkt (wenn er geboren wurde, als sein Vater 20 Jahre alt war) er 44-45 Jahre alt sein würde. Dies würde Ezra auch das Dienstalter geben, da er Joiakims Onkel ist, damit er die Führung bei den Vorbereitungen für die Termine für den Dienst im neu fertiggestellten Tempel übernehmen kann. Dies macht daher auch Sinn für Josephus 'Bericht über Joiakim.

Eliashib

Eliashib wird in den 20 als Hohepriester erwähntth Jahr der Artaxerxes, als Nehemia kam, um die Mauern Jerusalems wieder aufzubauen (Nehemia 3: 1). Wenn er konsequent geboren würde, wenn sein Vater 20 Jahre alt wäre, wäre er zu diesem Zeitpunkt ungefähr 39 Jahre alt. Wenn er gerade erst ernannt worden wäre, wäre sein Vater Joiakim im Alter von 57 bis 58 Jahren gestorben.

Nehemia 13: 6 ist auf mindestens 28 datiertnd Jahr von Artaxerxes, und wahrscheinlich ein oder zwei Jahre später, und zeigt an, dass Eliashib noch Hohepriester war, aber dass Joiada, sein Sohn, zu dieser Zeit einen erwachsenen Sohn hatte und daher Joiada zu dieser Zeit wahrscheinlich mindestens 34 Jahre alt war Eliashib war 54 Jahre alt. Nach den Informationen über Joiada starb er wahrscheinlich im folgenden Jahr im Alter von 55 Jahren.

Joiada

In Nehemia 13:28 wird erwähnt, dass Joiada, der Hohepriester, einen Sohn hatte, der ein Schwiegersohn von Sanballat, dem Horoniten, wurde. Der Kontext von Nehemia 13: 6 zeigt, dass dies eine Zeit nach Nehemias Rückkehr nach Babylon im Jahr 32 warnd Jahr der Artaxerxes. Eine unbestimmte Zeit später hatte Nehemia um eine weitere Beurlaubung gebeten und war erneut nach Jerusalem zurückgekehrt, als dieser Zustand entdeckt wurde. Aufgrund dessen war Joiada daher wahrscheinlich Hohepriester ab etwa 34 Jahren (in den 35 Jahren)th Jahr von Darius / Artaxerxes), bis ungefähr 66 Jahre alt.

Jonathan / Johanan / Jehohanan

Wenn Joiada im Alter von ungefähr 66 Jahren gestorben wäre, hätte sein Sohn Jonathan / Jehohanan, der zu diesem Zeitpunkt ungefähr 50 Jahre alt gewesen wäre, seine Nachfolge antreten können. Wenn er bis zu 70 Jahre alt gewesen wäre, wäre sein Sohn Jaddua fast 50 Jahre alt gewesen, als er Hohepriester wurde. Aber wenn die später diskutierten elefantinischen Papyri auf die 14 datiert werden sollenth und 17th Im Jahr von Darius II., in dem auf Johanan Bezug genommen wird, starb Johanan wahrscheinlich im Alter von 83 Jahren, als Jaddua etwa 60-62 Jahre alt war.

Jaddua

Josephus sagt, dass Jaddua Alexander den Großen in Jerusalem willkommen geheißen hat und wahrscheinlich zu diesem Zeitpunkt Anfang 70 gewesen wäre. Nehemia 12:22 sagt uns, dass „Die Leviten in den Tagen von E · liʹa · shib, Joiʹa · da und Jo · haʹnan und Jadʹdu · a wurden bis zum Königtum von Da · riʹus dem Perser als Oberhäupter väterlicher Häuser, auch der Priester, registriert. “ Unsere Lösung sieht vor, dass Darius III. (Der Perser?) Von Alexander dem Großen erobert wird.

Aus Josephus geht hervor, dass Jaddua nicht lange nach dem Tod von Alexander dem Großen starb. Zu diesem Zeitpunkt war Jaddua etwa 80 Jahre alt und wurde von seinem Sohn Onias abgelöst.[Ii]

Während einige der hier vorgeschlagenen Alter Vermutungen sind, sind sie vernünftig. Wahrscheinlich würde der erstgeborene Sohn des Hohepriesters normalerweise sofort heiraten, wenn er das Erwachsenenalter erreicht hat, vielleicht im Alter von etwa 20 Jahren. Der erstgeborene Sohn würde wahrscheinlich auch sehr schnell Kinder bekommen, um die Nachfolge der Hohepriesterlinie über den erstgeborenen Sohn sicherzustellen.

Eine Lösung: Ja

8. Ein Vergleich der Priester und Leviten, die mit Serubbabel zurückkehrten, mit denen, die den Bund mit Nehemia unterzeichnet hatten, eine Lösung

Die Ähnlichkeiten zwischen diesen beiden Listen (siehe Teil 2, S. 13-14) ergeben innerhalb der Grenzen der gegenwärtigen weltlichen Chronologie keinen Sinn. Wenn wir das 21. Jahr von Artaxerxes als Artaxerxes I betrachten, bedeutet dies, dass 16 von 30, dh die Hälfte der genannten Personen, die im ersten Jahr von Cyrus aus dem Exil zurückgekehrt sind, etwa 1 Jahre später noch am Leben waren (Cyrus 95 + Cambyses 9) + Darius 8 + Xerxes 36 + Artaxerxes 21). Da sie alle wahrscheinlich mindestens 21 Jahre alt waren, um Priester zu sein, würden sie im 20. Jahr von Artaxerxes I. mindestens 115 Jahre alt sein.

Das macht eindeutig keinen Sinn. Selbst in der heutigen Welt würden wir Schwierigkeiten haben, nur eine Handvoll 115-jähriger Menschen in einem Land wie den USA oder Großbritannien zu finden, trotz Fortschritten in der Medizin und zunehmender Lebenserwartung in der zweiten Hälfte der 20er Jahreth Jahrhundert. 16 unter einer Bevölkerung, die möglicherweise nur maximal einige hunderttausend oder weniger gewesen ist, widerspricht dem Glauben.

Unter der vorgeschlagenen Lösung verkürzt sich dieser Zeitraum von 95 Jahren jedoch auf etwa 37 Jahre, was das Überleben der Hälfte der genannten Personen in den Bereich einer bestimmten Möglichkeit bringt. Wenn wir davon ausgehen, dass sie bis in die späten 70er Jahre leben könnten, wenn sie gesund wären, selbst vor all den Jahrhunderten, würde dies bedeuten, dass sie bei ihrer Rückkehr von Babylon nach Juda zwischen 20 und 40 Jahre alt gewesen wären und noch Anfang 60 wären bis in die späten 70er Jahre im 21st Jahr von Darius I / Artaxerxes.

Eine Lösung: Ja

9. Die 57-jährige Lücke in der Erzählung zwischen Esra 6 und Esra 7, eine Lösung

Der Bericht in Esra 6:15 gibt ein Datum der 3 anrd Tag des 12th Monat (Adar) des 6th Jahr des Darius für die Fertigstellung des Tempels.

Der Bericht in Esra 6:19 gibt ein Datum der 14 anth Tag des 1st Monat (Nisan), für das Halten des Passahfestes, und es ist vernünftig zu schließen, dass es sich auf die 7 beziehtth Jahr von Darius und wäre nur 40 Tage später gewesen und nicht durch eine 57-jährige Lücke unterbrochen worden.

Der Bericht in Esra 6:14 berichtet, dass die Juden zurückgekehrt sind "Erbaut und fertiggestellt aufgrund der Ordnung des Gottes Israels und aufgrund der Ordnung von Cyrus und Da · ri ·us und Ar · ta · xerxʹes, dem König von Persien".

Wie können wir das verstehen? Auf den ersten Blick scheint es auch ein Dekret von Artaxerxes gegeben zu haben. Viele nehmen an, dass dies Artaxerxes I ist, und identifizieren ihn mit den Artaxerxes von Nehemia und Nehemia, die in seinen 20ern nach Jerusalem kommenth Jahr als Ergebnis dieses Dekrets. Wie wir bereits festgestellt haben, hat Nehemia kein Dekret zum Wiederaufbau des Tempels erhalten. Er bat um Erlaubnis, die Mauern Jerusalems wieder aufbauen zu dürfen. Wie sonst können wir diese Passage verstehen?

Wir können die Passage besser verstehen, indem wir die Übersetzung des hebräischen Textes genauer untersuchen. Die Erklärung ist ein wenig technisch, aber auf Hebräisch ist die Konjunktion oder das Verbindungswort ein Buchstabe, der als „waw ”. Sowohl die hebräischen Wörter für Darius als auch für Artaxerxes haben die "Waw" Zeichen an der Vorderseite von "Dareyavesh" (ausgesprochen "daw-reh-yaw-vaysh") und vor "Artachshashta" ausgesprochen ("ar-takh-shash-taw"). "Waw" wird normalerweise als "und" übersetzt, kann aber auch "oder" bedeuten. Die Verwendung von "oder" erfolgt nicht als ausschließliche Aktion, sondern als eine Alternativeist das Äquivalent. Ein Beispiel wäre, dass Sie mit jemandem kommunizieren, ihn anrufen, ihm schreiben oder persönlich mit ihm sprechen. Jedes ist eine gültige Alternative, um die Aktion der Kommunikation zu erfüllen. Ein exklusives Aktionsbeispiel könnte sein, dass Sie zu Ihrer Mahlzeit ein kostenloses alkoholisches Getränk zu sich nehmen können, um entweder das Bier oder den Wein zu bestellen. Sie können nicht beide kostenlos bekommen.

Wenn das „und“ durch „oder“ oder vielleicht „sogar“ oder „auch“ ersetzt wird, um im Kontext, wie einige Wissenschaftler behaupten, besser auf Englisch zu lesen, dann handelt dies immer noch als Konjunktiv. Dies ändert jedoch auf subtile Weise die Bedeutung in diesem Zusammenhang und macht den Text besser verständlich. Der Satz "Darius und Artaxerxes “ was als zwei getrennte Individuen verstanden wird, würde dann bedeuten “Darius oder / sogar / auch / bekannt als Artaxerxes ”Das heißt, dass Darius und Artaxerxes die gleichen Leute sind. Dies könnte auch so verstanden werden, dass es dem Gesamtkontext entspricht, indem der Leser auf die Änderung der Verwendung des Titels des Königs vorbereitet wird, die wir zwischen dem Ende von Esra 6 und Esra 7 finden.

Für Beispiele dieser Verwendung von "Waw" wir können in Nehemia 7: 2 nachsehen, wo „Ich habe Hanani, meinem Bruder, die Anklage gegeben. das ist Hananja, der Anführer der Zitadelle von Jerusalem, war ein treuer Mann und fürchtete Gott mehr als viele andere. “ macht mehr Sinn mit "das ist" als "und" wie der Satz weitergeht mit "er" statt "sie". Das Lesen dieser Passage ist bei der Verwendung von umständlich "und".

Ein weiterer Punkt ist, dass Esra 6:14, wie es derzeit in der NWT und anderen Bibelübersetzungen übersetzt wird, darauf hindeutet, dass Artaxerxes ein Dekret zur Fertigstellung des Tempels erlassen hat. Wenn man diese Artaxerxes als die weltlichen Artaxerxes I betrachtet, würde dies bestenfalls bedeuten, dass der Tempel erst am 20. fertiggestellt wurdeth Jahr mit Nehemia, ungefähr 57 Jahre später. Der biblische Bericht hier in Esra 6 macht jedoch deutlich, dass der Tempel am Ende des 6. Jahrhunderts fertiggestellt wurdeth Jahr von Darius und würde vorschlagen, dass Opfer früh in den 7 eingeführt wurdenth Jahr von Darius / Artaxerxes.

Der Bericht in Esra 7:8 gibt ein Datum der 5 anth Monat der 7th Jahr gibt aber den König als Artaxerxes. Wenn der Darius von Esra 6 in Esra 7 nicht Artaxerxes genannt wird, wie zuvor als Problem angesprochen, haben wir eine sehr große unerklärliche Lücke in der Geschichte. Es wird angenommen, dass Darius I weitere 30 Jahre regiert hat (insgesamt 36), gefolgt von Xerxes mit 21 Jahren, gefolgt von Artaxerxes I mit den ersten 6 Jahren. Dies bedeutet, dass es eine Lücke von 57 Jahren geben würde, an deren Ende Ezra ungefähr 130 Jahre alt sein würde. Um zu akzeptieren, dass Esra nach all dieser Zeit und in diesem unglaublichen Alter erst dann beschließt, eine weitere Rückkehr der Leviten und anderer Juden nach Juda zu führen, widerspricht dies der Glaubwürdigkeit. Es wird auch die Tatsache ignoriert, dass dies bedeuten würde, dass, obwohl der Tempel für die meisten Menschen vor einem Leben fertiggestellt worden war, noch keine regelmäßigen Opfergaben im Tempel eingeführt worden waren.

Es ist viel sinnvoller, als Ende der 6 von der Fertigstellung des Tempels zu hörenth Im Jahr von Darius / Artaxerxes bat Ezra den König um Hilfe, um die Lehre des Gesetzes und der Opfer und der Leviticus-Pflichten im Tempel wieder herzustellen. Nachdem Ezra diese Hilfe erhalten hatte, kam er nur 4 Monate später und erst im Alter von etwa 73 Jahren in Jerusalem anth Monat der 7th Jahr von Darius / Artaxerxes.

Eine Lösung: Ja

10. Josephus Aufzeichnung und Nachfolge der persischen Könige, eine Lösung

Cyrus

In Josephus ' Jüdische AltertümerIn Buch XI, Kapitel XNUMX erwähnt er, dass Cyrus den Juden befahl, in ihr eigenes Land zurückzukehren, wenn sie ihre Stadt wieder aufbauen wollten, und den Tempel dort zu bauen, wo der vorherige stand. „Ich habe so vielen Juden, die in meinem Land leben, die Erlaubnis gegeben, in ihr eigenes Land zurückzukehren, und nach baue ihre Stadt wieder auf und baue den Tempel Gottes in Jerusalem an dem Ort, an dem es vorher war “[Iii].

Dies würde unser Verständnis bestätigen, dass das betreffende Dekret das von Cyrus ist und mit der Lösung übereinstimmt.

Eine Lösung: Ja

Cambyses

In Kapitel 2 Abs. 2,[IV] er identifiziert Cambyses [II] Sohn von Cyrus als den persischen König, der einen Brief erhält und antwortet, um die Juden aufzuhalten. Der Wortlaut ist Esra 4: 7-24 sehr ähnlich, wo der König Artaxerxes genannt wird.

"Als Cambyses den Brief gelesen hatte und von Natur aus böse war, war er irritiert über das, was sie ihm sagten, und schrieb ihnen wie folgt zurück: „Cambyses, der König, Rathumus, der Historiograph, Beeltethmus, Semellius, der Schreiber, und der Rest das sind in Auftrag und wohnen in Samaria und Phönizien auf diese Weise: Ich habe den Brief gelesen, der von Ihnen gesandt wurde; und ich gab den Befehl, die Bücher meiner Vorfahren zu durchsuchen, und dort wurde festgestellt, dass diese Stadt immer ein Feind der Könige war und ihre Bewohner Aufruhr und Kriege auslösten. “[V].

Zu Beginn der Prüfung der Lösung wurde festgestellt, dass diese Benennung möglich ist, da wir festgestellt haben, dass möglicherweise jeder der Könige von Persien einen der Titel von Darius, Ahasuerus oder Artaxerxes verwendet oder genannt haben könnte. In Punkt 7 wurde jedoch vorgeschlagen, dass der Brief, der als an Artaxerxes versandt identifiziert wurde, wahrscheinlich Bardiya / Smerdis / Magi als die zeitlich und zeitlich am besten passende und das herrschende politische Klima am besten geeignet war.

Hat Josephus den König (vielleicht Artaxerxes in seiner Referenzdokumentation) mit Cambyses falsch identifiziert?

Josephus 'Bericht ist mit der Lösung nicht einverstanden was den Brief besser Bardiya / Smerdis / The Magi zuschreibt, von dem Josephus vielleicht nichts gewusst hat. Dieser König regierte nur wenige Monate (Schätzungen variieren zwischen 3 und 9 Monaten).

Bardiya / Smerdis / Magi

In Kapitel 3, Abs. 1,[Vi] Josephus erwähnt die Magier (bekannt als Bardiya oder Smerdis), die etwa ein Jahr nach dem Tod von Cambyses regieren. Dies stimmt mit der vorgeschlagenen Lösung überein.

Eine Lösung: Ja

Darius

Anschließend erwähnt er die Ernennung von Darius Hystapes zum König, unterstützt von den sieben Familien der Perser. Es wird auch erwähnt, dass er 127 Provinzen hatte. Diese drei Tatsachen, die in der Beschreibung von Ahasveros im Buch Esther zu finden sind und mit dieser übereinstimmen, die wir vorgeschlagen haben, waren Darius I / Artaxerxes / Ahasveros in unserer Lösung.

Josephus bestätigt auch, dass Serubbabel von Darius gestattet wurde, den Tempel und die Stadt Jerusalem gemäß Cyrus-Dekret weiter aufzubauen. Nach dem Abschlachten der Könige, die nach dem Tod von Cambyses ein Jahr lang die Regierung der Perser erlangten, ernannten jene Familien, die die sieben Familien der Perser genannt wurden, Darius, den Sohn von Hystaspes, zu ihrem König. Jetzt hatte er, als er ein Privatmann war, Gott ein Gelübde abgelegt, dass er, wenn er König werden würde, alle Gefäße Gottes, die in Babylon waren, zum Tempel in Jerusalem schicken würde. “[Vii]

Es gibt eine Diskrepanz im Datum der Fertigstellung des Tempels. Esra 6:15 gibt es als 6th Jahr des Darius am 3rd von Adar, während Josephus Bericht es als die 9 gibtth Jahr des Darius am 23rd Adar. Alle Bücher unterliegen Kopierfehlern, aber Josephus 'schriftliche Berichte wurden nicht unbedingt mit der Bibel zusammengestellt. Außerdem stammen die frühesten bekannten Exemplare aus dem 9. bis 10. Jahrhundert, wobei die Mehrheit im 11. Jahrhundert liegtth zu 16th Jahrhunderte.

Schließlich werden weit mehr und weitaus ältere Exemplare der Bibelstellen rezensiert als ein Buch von Josephus mit begrenzter Verbreitung. Im Falle eines Konflikts verzichtet dieser Autor daher auf die Bibelaufzeichnung.[VIII] Eine alternative Erklärung für die Diskrepanz ist, dass das angegebene biblische Datum das war, für das der Tempel selbst vollständig genug war, um Opfer zu eröffnen, aber Josephus 'Datum war, als die Nebengebäude und der Hof und die Mauern fertiggestellt wurden. In beiden Fällen ist dies kein Problem für die Lösung.

Eine Lösung: Ja

Xerxes

In Kapitel 5[Ix] Josephus schrieb, dass Xerxes, der Sohn von Darius, die Nachfolge seines Vaters Darius antrat. Dann erwähnt er, dass Joacim, der Sohn Jeschuas, der Hohepriester war. Wenn es die Regierungszeit von Xerxes wäre, müsste Joachim in der Region von 84 Jahren oder älter sein, eine geringe Möglichkeit. Unter der vorgeschlagenen Lösung würde er in der Regierungszeit von Darius für den Zeitraum der 50 zwischen 68 und 6 Jahre alt seinth Jahr bis zum 20th Jahr von Darius / Artaxerxes. Diese Erwähnung von Joachim ist nur dann sinnvoll, wenn sie gemäß der Lösung in der Regierungszeit von Darius war.

Auch hier widerspricht der Bericht von Josephus der vorgeschlagenen Lösung, aber es hilft der Nachfolge des Hohenpriesters, Sinn zu machen, wenn wir die Ereignisse identifizieren, die Darer Xerxes zugeschrieben werden.

Die Ereignisse und Formulierungen der 7 zugeordnetth Jahr des Xerxes in Josephus Kapitel 5 Abs. 1. ist dem biblischen Bericht von Esra 7 in der 7 sehr ähnlichth Jahr der Artaxerxes, das die Lösung Darius zuweist.

Aus dem Zusammenhang scheint es im nächsten Jahr zu sein (8th) dass Joacim starb und Eliashib ihm nach Josephus in Kapitel 5, Absatz 5 folgte[X]. Auch das passt zur Lösung.

Im 25th Jahr von Xerxes Nehemia kommt nach Jerusalem. (Kapitel 5, Absatz 7). Das macht so wie es ist keinen Sinn. Xerxes wird von keinem anderen Historiker bestätigt, mindestens 25 Jahre regiert zu haben. Es stimmt nicht einmal mit dem biblischen Bericht überein, wenn Xerxes Darius oder Artaxerxes I war. Da diese Aussage von Josephus nicht mit einer bekannten Geschichte oder mit der Bibel in Einklang gebracht werden kann, muss davon ausgegangen werden, dass sie zu diesem Zeitpunkt falsch ist schriftlich oder in Übermittlung. (Seine Schriften wurden nicht mit der gleichen Sorgfalt aufbewahrt wie die Bibel von masoretischen Schriftgelehrten).

Das Timing der Nachfolge der Hohepriester macht in unserer Lösung nur wirklich Sinn, dh dass Darius auch Artaxerxes genannt wird.

Die Zuordnung einiger dieser Ereignisse zu Xerxes durch Josephus ist rätselhaft, da sie auf diese Weise alle in chronologischer Reihenfolge erscheinen. Auch wenn die weltliche Chronologie verwendet wurde, regierte Xerxes nicht 25 Jahre. Daher muss davon ausgegangen werden, dass die Verwendung von Xerxes hier seitens Josephus falsch ist.

Eine Lösung: Ja

Artaxerxes

Kapitel 6[Xi] gibt die Nachfolge als Cyrus Sohn von Xerxes - genannt Artaxerxes.

Laut Josephus war es dieser Artaxerxes, der Esther heiratete und im dritten Jahr seiner Regierungszeit ein Fest hatte. Gemäß Absatz 6 regierte dieser Artaxerxes auch über 127 Provinzen. Diese Ereignisse sind selbst für die weltliche Chronologie, die sie üblicherweise Xerxes zuweist, fehl am Platz.

Wenn wir jedoch die vorgeschlagene Lösung nehmen, dass Darius in der Bibel auch Artaxerxes und Ahasveros genannt wurde, und dann vorschlagen, dass Josephus die Artaxerxes, den Sohn von Xerxes, mit dem Buch Esra verwechselte, ab Kapitel 7 Darius I, Artaxerxes, dann diese Ereignisse über Esther kann auch mit der vorgeschlagenen Lösung in Einklang gebracht werden.

Kapitel 7[Xii] erwähnt, dass Eliashib von Judas, seinem Sohn, und Judas von seinem Sohn John abgelöst wurde, der die Verschmutzung des Tempels durch Bagoses, den General eines anderen Artaxerxes (weltlicher Artaxerxes II, der entweder unser Artaxerxes I oder Artaxerxes III ist?) verursachte. Nachfolger von Hohepriester John (Johanan) wurde sein Sohn Jaddua.

Dieses Verständnis von Josephus 'Rekord passt gut zu der von uns vorgeschlagenen Lösung, und in dieser Lösung ergibt sich ein Sinn für die Nachfolge der Hohepriester, ohne dass unbekannte Hohepriester dupliziert oder hinzugefügt werden müssen, für die eine weltliche Chronologie erforderlich ist. Der größte Teil des Josephus-Berichts über diese Artaxerxes wäre wahrscheinlich der Artaxerxes III in unserer Lösung.

Eine Lösung: Ja

Darius (zweiter)

Kapitel 8[XIII] erwähnt einen anderen Darius der König. Dies ist zusätzlich zu Sanballat (ein anderer Schlüsselname), der bei der Belagerung von Gaza durch Alexander den Großen starb.[Xiv]

Philippus, König von Mazedonien, und Alexander (der Große) werden zur Zeit Jadduas ebenfalls erwähnt und als Zeitgenossen angegeben.

Dieser Darius würde zu Darius III. Der weltlichen Chronologie und dem letzten Darius unserer Lösung passen.

Trotz der komprimierten Zeitachse der vorgeschlagenen Lösung besteht zwischen dem Sanballat von Nehemia und dem Sanballat von Josephus mit Alexander dem Großen eine Lücke von fast 80 Jahren. Einfach ausgedrückt muss die Schlussfolgerung sein, dass sie nicht dasselbe Individuum sein können. Eine Möglichkeit ist, dass der zweite Sanballat der Enkel des ersten Sanballat ist, da die Namen der Söhne des Sanballat zu Nehemias Zeiten bekannt sind. In unserem letzten Teil erfahren Sie mehr über Sanballat.

Eine weitere wichtige Schlussfolgerung für eine erfolgreiche Lösung.

Eine Lösung: Ja

11. Die Apokryphenbenennung der persischen Könige in 1 & 2 Esdras, Eine Lösung

Esdras 3: 1-3 lautet „Nun machte König Darius ein großes Fest für alle seine Untertanen und für alle, die in seinem Haus geboren wurden, und für alle Fürsten der Medien und Persiens sowie für alle Satrapen und Kapitäne und Gouverneure, die unter ihm standen, von Indien bis Äthiopien. in den hundert und siebenundzwanzig Provinzen “.

Dies ist fast identisch mit den Eröffnungsversen von Esther 1: 1-3, die lauten: “Jetzt geschah es in den Tagen von Ahasveros, das ist der Ahasveros, der als König von Indien nach Äthiopien regierte, [über] XNUMX Gerichtsbezirke…. Im dritten Jahr seiner Regierungszeit veranstaltete er ein Bankett für alle seine Fürsten und seine Diener, die Streitkräfte Persiens und der Medien, die Adligen und die Fürsten der Gerichtsbezirke vor sich. “

Es würde daher jeden Widerspruch zwischen diesen beiden Berichten beseitigen, wenn wir gemäß der vorgeschlagenen Lösung Ahasveros und Darius als denselben König identifizieren würden.

Eine Lösung: Ja

Esther 13: 1 (Apokryphen) liest "Nun, dies ist die Kopie des Briefes: Der große König Artaxerxes schreibt diese Dinge an die Fürsten von hundert und siebenundzwanzig Provinzen von Indien bis Äthiopien und an die Gouverneure, die unter ihnen stehen." Es gibt auch einen ähnlichen Wortlaut in Esther 16: 1.

Diese Passagen in Apokryphen Esther geben Artaxerxes als König anstelle von Ahasveros als König von Esther. Apokryphen Esdras identifiziert auch König Darius, der auf identische Weise wie König Ahasveros in Esther handelt.

Es würde daher jeden Widerspruch zwischen diesen beiden Berichten beseitigen, wenn wir gemäß der vorgeschlagenen Lösung Ahasveros und Darius und diesen Artaxerxes als denselben König identifizieren würden.

Eine Lösung: Ja

12. Der Septuaginta (LXX) Beweis, eine Lösung

In der Septuaginta-Version des Buches Esther finden wir, dass der König eher Artaxerxes als Ahasveros heißt.

Zum BeispielEsther 1: 1 liest “Im zweiten Regierungsjahr von Artaxerxes, dem großen König, am ersten Tag von Nisan, Mardochaeus, dem Sohn von Jarius. “…. "Und es geschah nach diesen Dingen in den Tagen von Artaxerxes (diese Artaxerxes regierten über hundert und siebenundzwanzig Provinzen aus Indien)".

Im Septuaginta-Buch von Esra finden wir "Assuerus" anstelle von Ahasuerus des masoretischen Textes und "Arthasastha" anstelle der Artaxerxes des masoretischen Textes. Diese geringfügigen Namensunterschiede sind ausschließlich auf den masoretischen Text zurückzuführen, der die hebräische Transliteration enthält, im Gegensatz zur Septuaginta mit der griechischen Transliteration. Bitte siehe Abschnitt H in Teil 5 dieser Serie.

Der Septuaginta-Bericht in Esra 4: 6-7 erwähnt Und in der Regierungszeit von Assuerus, sogar zu Beginn seiner Regierungszeit, schrieben sie einen Brief gegen die Bewohner von Juda und Jerusalem. Und in den Tagen von Arthasastha schrieb Tabeel friedlich an Mithradates und an den Rest seiner Mitdiener: Der Tribut-Sammler schrieb an Arthasastha, den König der Perser, eine Schrift in syrischer Sprache. “

Nach der vorgeschlagenen Lösung wäre der Ahasverus hier Kambyses (II) und die Artaxerxe hier Bardiya / Smerdis / Magi nach dem Verständnis der masoretischen Esra 4: 6-7.

Eine Lösung: Ja

Die Septuaginta für Esra 7: 1 enthält Arthasastha anstelle von Artaxerxes des masoretischen Textes und lautet: „Nach diesen Dingen kam Esdras, der Sohn von Saraias, unter Arthasastha, dem König der Perser, herauf. “

Dies ist nur der Unterschied zwischen hebräischer und griechischer Transliteration für denselben Namen und gemäß der vorgeschlagenen Lösung ist Darius (I) der säkularen Geschichte, dessen Beschreibung es entspricht. Beachten Sie, dass Esdras Ezra entspricht.

Gleiches gilt für Nehemia 2: 1 mit der Aufschrift „Und im Monat Nisan, dem zwanzigsten Jahr des Königs Arthasastha, war der Wein vor mir. “

Eine Lösung: Ja

Die Septuaginta-Version von Esra verwendet Darius an denselben Stellen wie der masoretische Text.

Zum Beispiel liest Esra 4:24 "Dann hörte das Werk des Hauses Gottes in Jerusalem auf und es stand bis zum zweiten Jahr der Regierungszeit von Darius, dem König der Perser." (Septuaginta-Version).

Fazit:

In den Septuaginta-Büchern von Esra und Nehemia ist Arthasastha durchweg gleichbedeutend mit Artaxerxes (obwohl in verschiedenen Berichten zeitlich Artaxerxes ein anderer König und Assuerus durchweg gleichbedeutend mit Ahasuerus ist. Septuaginta Esther, die wahrscheinlich von einem anderen Übersetzer als dem Übersetzer übersetzt wurde von Esra und Nehemia hat konsequent Artaxerxes anstelle von Ahasveros. Darius ist konsistent sowohl in Septuaginta als auch in masoretischen Texten zu finden.

Eine Lösung: Ja

13. Probleme mit der Keilschriftzuweisung und der weltlichen Inschrift müssen gelöst werden. Eine Lösung?

Noch nicht.

Fortsetzung in Teil 8….

[I] Die vollständigen Fragmente von Ctesias übersetzt von Nichols, Seite 92, Abs. (15) https://www.academia.edu/20652164/THE_COMPLETE_FRAGMENTS_OF_CTESIAS_OF_CNIDUS_TRANSLATION_AND_COMMENTARY_WITH_AN_INTRODUCTION

[Ii] Josephus - Altertümer der Juden, Buch XI, Kapitel 8, Absatz 7, http://www.ultimatebiblereferencelibrary.com/Complete_Works_of_Josephus.pdf

[Iii] Seite 704 pdf version von Sämtliche Werke von Josephus. http://www.ultimatebiblereferencelibrary.com/Complete_Works_of_Josephus.pdf

[IV] Jüdische Altertümer, Buch XI

[V] Seite 705 pdf version von Sämtliche Werke von Josephus http://www.ultimatebiblereferencelibrary.com/Complete_Works_of_Josephus.pdf

[Vi] Jüdische Altertümer, Buch XI

[Vii] Seite 705 pdf version von Sämtliche Werke von Josephus http://www.ultimatebiblereferencelibrary.com/Complete_Works_of_Josephus.pdf

[VIII] Für weitere Informationen siehe http://tertullian.org/rpearse/manuscripts/josephus_antiquities.htm

[Ix] Jüdische Altertümer, Buch XI

[X] Jüdische Altertümer, Buch XI

[Xi] Jüdische Altertümer, Buch XI

[Xii] Jüdische Altertümer, Buch XI

[XIII] Jüdische Altertümer, Buch XI

[Xiv] http://www.ultimatebiblereferencelibrary.com/Complete_Works_of_Josephus.pdf Josephus, Altertümer der Juden, Buch XI, Kapitel 8 v 4

Tadua

Artikel von Tadua.
    2
    0
    Würde deine Gedanken lieben, bitte kommentieren.x